Forschung

Die Zukunft der Produktionstechnik

Neu
IW | Eine neue Werkstoffklasse besticht durch fehlende Hauptelemente und grenzenlose Kombinationsmöglichkeiten. Erforscht werden die sogenannten Hochentropielegierungen unter anderem am Institut für Werkstoffkunde (IW) der Leibniz Universität Hannover.
Neu
ITA/IPH | Wie können Sichteinschränkungen im Gabelstapler mit Hilfe von strategisch angebrachten Kameras und einer Augmented-Reality-Brille kompensiert werden? Dieser Fragestellung nehmen sich Wissenschaftler des ITA und des IPH gemeinsam an.
IFA | Unternehmen, die vielfältige Produkte anbieten, kämpfen häufig mit ineffizienten Prozessen und hohen Lagerbeständen. Doch wie wirkt es sich aus, wenn Exotenprodukte aus dem Portfolio entfernt werden? Das IFA entwickelt eine Methode, mit der Unternehmen dies abschätzen können.
match | Das Bauwesen steht aktuell vor drei großen Herausforderungen: fehlende Arbeitskräfte, geringe Produktivität und hohe Umweltbelastungen. Um diesen zu entgegnen, werden am match Algorithmen für die roboterbasierte, additive Fertigung von endkonturnahen Betonbauteilen entwickelt.